Ärzte Zeitung online, 22.09.2009

Schweinegrippe: Vielleicht reicht bei Kindern ab 10 eine einzige Impfung

BETHESDA (gwa). Möglicherweise reicht es, Kinder und Jugendliche einmal gegen Schweinegrippe zu impfen, um sie wirksam zu schützen. Das legen erste, noch unveröffentlichte Resultate einer US-Studie des "National Institute of Allergy and Infectious Diseases" (NIAID) mit 15 Mikrogramm eines Impfstoffs ohne Adjuvans nahe.

Schweinegrippe:
Vielleicht reicht bei Kindern ab 10 eine einzige Impfung

Foto: GSK / www.fotolia.de

Die noch laufende Studie startete Mitte August an fünf Zentren. Geprüft werden die Sicherheit und die Immunantwort auf eine oder zwei Impfungen mit entweder 15 oder 30 Mikrogramm eines Impfstoffs ohne Adjuvans von Sanofi Pasteur MSD. Es gibt drei Altersgruppen: Kinder von 6 bis 35 Monate (derzeit 20 Kinder), Kinder im Alter von 3 bis 9 Jahren (25 Teilnehmer) und eine Gruppe mit Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren (ebenfalls 25 Teilnehmer).

Acht bis zehn Tage nach der Impfung wurden Blutproben der Kinder untersucht. Die Immunantwort nach einer Einzelimpfung mit einer Impfdosis von 15 Mikrogramm war in der Gruppe der Ältesten am stärksten. Nach ersten Daten hatte 18 der 25 Kinder eine starke Immunantwort. In der Gruppe der 3- bis 9-Jährigen wurde das nur bei jedem dritten Kind erreicht; in der Gruppe der Säuglinge nur bei jedem viertem.

"Das sind sehr ermutigende Ergebnisse", so Dr. Anthony S. Fauci, Direktor des NIAID in einer Mitteilung des Instituts. Wie erhofft, hätten die Kinder eine ähnlich starke Immunantwort auf den Impfstoff gegen Schweinegrippe gezeigt wie Kinder, die mit üblichen Impfstoffen gegen die saisonale Grippe immunisiert werden. "Es sieht so aus, als reiche eine Impfdosis von 15 Mikrogramm für Kinder zwischen 10 und 17 Jahren."

Die Studienärzte untersuchen auch Blutproben, die jeweils etwa drei Wochen nach der ersten und der geplanten zweiten Impfung entnommen werden. Es werde erwartet, dass die Antikörper-Titer auch Wochen nach der Impfung noch steigen werden - wie bei der Impfung gegen die saisonale Influenza, so Fauci.

Zur Mitteilung des NIAID "Early Results: In Children, 2009 H1N1 Influenza Vaccine Works Like Seasonal Flu Vaccine"

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Beginnt die MS im Dünndarm?

Im Dünndarm werden wohl "Schläfer-T-Zellen" aktiviert, die eine MS triggern. Jetzt sind Forscher auf der Suche nach dem Auslöser – und haben Keime im Verdacht. mehr »

Wie die Neurologie von der Flüchtlingskrise profitiert

Migranten sind für Europa eine Herausforderung, doch sie bringen auch neue Erkenntnisse: Mediziner können durch Zuwanderer erforschen, wie Gene und Umwelt mit neurologischen Krankheiten zusammenhängen. mehr »

Hausbesuche bringen wohl mehr Honorar

Beim GKV-Spitzenverband gilt als ausgemacht, dass die Ärzte für eine Ausweitung der Mindestsprechzeiten nur sparsam honoriert werden sollen. Das Honorarsystem soll keine Gelddruckmaschine für Ärzte sein. Eine Ausnahme könnte es geben: Hausbesuche. mehr »