Ärzte Zeitung online, 09.11.2009

Todesursache bei Kassler Schülerin weiter unklar

KASSEL (dpa). Ein Zusammenhang zwischen dem Tod einer 15- jährigen Schülerin aus Kassel und ihrer Schweinegrippe-Erkrankung ist weiter unklar. Das Mädchen war am Samstag im Klinikum Kassel an einer Herzmuskel-Entzündung gestorben.

Dass die Entzündung des Herzmuskels durch das H1N1-Virus verursacht worden sein könnte, sei Spekulation, sagte Klinikums-Direktor Privatdozent Wolfgang Deinsberger am Montag. Die Untersuchungen zur Todesursache der 15-Jährigen könnten noch zwei bis drei Wochen andauern.

In der Kassler Hegelsberg-Gesamtschule, auf die die Neuntklässlerin ging, fällt wegen der Trauer noch bis Dienstag der Unterricht aus.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wirkstoff zum Cannabis-Entzug

Die Blockade der Fettsäureamid-Hydrolase reduziert Symptome beim Cannabis-Entzug. Mit einem Hydrolasehemmer senkten Abstinenzwillige den Konsum um fast 70 Prozent. mehr »

Erfolg mit Gentherapie bei Anämien

Aktuelle Berichte beim ASH-Kongress bestätigen den Nutzen einer Gentherapie bei Patienten mit Beta-Thalassämie oder Sichelzellanämie. mehr »

Leichter Antieg auf 118 Influenza-Fälle

Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist in der 48. Kalenderwoche (KW) 2018 in fast allen Bundesländern gestiegen, besonders in Ostdeutschland. mehr »