Ärzte Zeitung online, 20.11.2009

Behörde: Schweinegrippe-Impfstoffe wirksam und sicher

LONDON (dpa). Die Europäische Arzneimittelbehörde EMEA hat die Wirksamkeit und Sicherheit der Schweinegrippe-Impfstoffe bekräftigt. Nach Auswertung weiterer Daten kam die EMEA zu dem Ergebnis, dass bei den meisten Präparaten schon eine einzige Impfdosis genug Schutz gegen das Virus biete.

Die bislang in Europa aufgetretenen Nebenwirkungen seien mild, teilte die Behörde am Freitag in London mit. Rund fünf Millionen Menschen seien EU-weit bislang geimpft worden. Als Nebenwirkungen seien etwa Fieber, Übelkeit oder Kopfschmerzen beobachtet worden.

Die EMEA hatte Daten zu den Impfstoffen Focetria® und Pandemrix® analysiert. In Fällen, bei denen Pandemrix® jüngeren Kindern oder Patienten mit einem geschwächten Immunsystem verabreicht werde, seien zwei Impfdosen empfehlenswert. Daten zu dem Impfstoff Celvapan® würden noch ausgewertet.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verursacht Kiffen Psychosen?

Wer kifft, trägt ein erhöhtes Psychoserisiko. Ob dies am Konsum von Cannabis liegt, ist aber alles andere als klar. Eine aktuelle Studie liefert immerhin neue Indizien. mehr »

Resistenzen behindern Kampf gegen TB

Tuberkulose ist in Deutschland relativ selten - ganz eliminieren lässt sich die Infektionskrankheit aber noch immer nicht. Zu schaffen machen die Resistenzen. mehr »

Bluttest auf Brustkrebs keine Revolution

Ein Bluttest auf Brustkrebs komme noch dieses Jahr auf den Markt, verkündete vor kurzem die Uniklinik Heidelberg – und erntete dafür harsche Kritik. Nun rudert sie zurück. mehr »