Ärzte Zeitung online, 17.12.2009

Zu viel Schweinegrippe-Impfstoff in Sachsen-Anhalt

MAGDEBURG (ava). In Sachsen-Anhalt lagert derzeit deutlich mehr Impfstoff gegen die Schweinegrippe als benötigt wird. Bislang hätten sich rund 215 000 Menschen impfen lassen, sagte Holger Paech, Sprecher des Gesundheitsministeriums in Magdeburg.

Mit einem Anteil der geimpften Personen in der Bevölkerung mit etwa neun Prozent stehe Sachsen-Anhalt bundesweit an der Spitze. Seit Ende Oktober sei jedoch mit etwa 434 000 Dosen mehr als doppelt soviel Impfstoff geliefert worden. Nun müsse gemeinsam mit den anderen Bundesländern überlegt werden, so Paech, was mit den überzähligen Impfdosen geschehen soll. "Von Anfang an war geplant, Ende des Jahres zu schauen, ob die bestellte Menge Impfstoff ausreicht oder ob zu viele Impfdosen bestellt wurden." Es sei denkbar, den Impfstoff zu verschenken oder ins Ausland zu verkaufen.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Erhöhte Gefahr durch Hantaviren

In Deutschland häufen sich Erkrankungen durch Hantaviren. Erstmals seit langem besteht sogar der Verdacht auf einen Todesfall. Das Robert Koch-Institut warnt. mehr »

Ärztliche Widersprüchlichkeit beim Thema Datensicherheit

Ob die Digitalisierung des Gesundheitswesens gelingt, hängt maßgeblich von den Fähigkeiten aller Akteure ab, die Datensicherheit zu gewährleisten. Doch daran hakt es, wie der Skandal um ungeschützte Radiologie-Daten beweist. mehr »

Pflegedienst übernimmt ärztliche Tätigkeiten

Ein kleines Projekt – mit vielleicht großer Wirkung: Um die vielen Hausbesuche zu bewältigen, arbeitet Hausarzt Dr. Armin Saak eng mit dem ambulanten Pflegedienst zusammen. Eine Kooperation, bei der alle gewinnen sollen. mehr »