Ärzte Zeitung online, 05.01.2010

Paris storniert Kauf von Schweinegrippe-Impfstoff

Paris storniert Kauf von Schweinegrippe-Impfstoff

PARIS (dpa). Frankreich hat den Kauf von 50 Millionen Dosen Impfstoff gegen die Schweinegrippe storniert. Damit spare der Staat 350 Millionen Euro, sagte Gesundheitsministerin Roselyne Bachelot am Montag im französischen Fernsehen.

Außerdem sucht Paris Käufer für bestellten Impfstoff. Ägypten und Katar haben bereits 2,5 Millionen Dosen bestellt; mit Mexiko und der Ukraine wird verhandelt.

Paris hatte im Sommer laut Ministeriumsangaben vom Sonntag für 869 Millionen Euro 94 Millionen Dosen Impfstoffe gekauft. Damit sollte der Großteil der Bevölkerung mit je zwei Impfungen immunisiert werden. Tatsächlich reicht eine Impfung und nur fünf Millionen Franzosen ließen sich überhaupt impfen.

Die Opposition wirft der Regierung deswegen Verschwendung und übereiltes Vorgehen vor. Bachelot erklärte, sie würde bei gleichem Informationsstand wieder genauso handeln wie im Sommer. Sie warnte zudem, das Virus heute zu unterschätzen.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Merkel beansprucht Führung weiter für sich

Drastische Einbußen, aber immer noch vorn: Die Wähler versetzen der Union einen Kinnhaken. Die große Koalition scheint passé. Auch die Umfrageteilnehmer der "Ärzte Zeitung" hatten bereits im Vorfeld eine neue "GroKo" abgelehnt. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »