Ärzte Zeitung online, 06.03.2010

Verhandlungen über Verkauf von Schweinegrippe-Impfstoff

HANNOVER (dpa). Der Verkauf von überflüssigem Schweinegrippe-Impfstoff ins Ausland steht offensichtlich kurz bevor. Das Bielefelder "Westfalen-Blatt" (Samstagsausgabe) berichtete, die Bundesländer wollten zehn Millionen Dosen des Impfstoffes Pandemrix® an Pakistan verkaufen.

Verhandlungen über Verkauf von Schweinegrippe-Impfstoff

© Outstyle / fotolia.com

Auch nach dpa-Informationen gibt es Verkaufsverhandlungen mit diesem Land. Der Sprecher des niedersächsischen Gesundheitsministeriums, das die Federführung bei den Verhandlungen hat, wollte sich nicht näher zu möglichen Abnehmern und zur Menge des Impfstoffes äußern. Er sagte nur, die Gespräche seien "auf der Zielgeraden".

Die Bundesländer haben unter anderem deshalb überschüssigen Impfstoff, weil sich weniger Menschen gegen die Schweinegrippe impfen ließen als erwartet. Die Schweinegrippe hat nach Angaben der WHO weltweit ihren Höhepunkt überschritten.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

Warum der Zuckersirup zum dicken Problem werden könnte

Seit Anfang Oktober gibt es in der EU keine Quotenregelung mehr für die aus Mais, Getreide oder Kartoffeln gewonnene Isoglukose. Experten befürchten eine Zunahme von Übergewicht und Diabetes. mehr »

Stotter-Therapie im virtuellen Raum

Geschätzt über 800.000 Bundesbürger stottern. Viele von ihnen ziehen sich komplett zurück, weil sie Ablehnung fürchten. Ein Ausweg: Therapie-Methoden, bei denen man zunächst zu Hause sprechen übt – online. mehr »