Ärzte Zeitung online, 18.11.2010

Rumänien: Kind an Schweinegrippe erkrankt

Rumänien: Kind an Schweinegrippe erkrankt

BUKAREST (dpa). In Rumänien ist ein dreijähriges Kind an dem Schweinegrippevirus H1N1 erkrankt. Das sei der erste Schweinegrippefall in dieser Saison im Land, teilte das Gesundheitsministerium in Bukarest am Donnerstag mit.

Im vergangenen Jahr waren in Rumänien 122 Menschen an den Folgen eine Infektion mit A/H1N1 gestorben. Insgesamt waren damals nach offiziellen Angaben 6999 Menschen erkrankt.

Das Kind aus dem südrumänischen Calarasi an der Donau, bei dem das H1N1-Virus nachgewiesen wurde, habe eine leichte Form der Erkrankung. Die Eltern waren nicht außer Landes verreist. Es sei nicht nachweisbar, wo das Kind sich angesteckt habe, hieß es weiter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Bluttest erkennt acht Krebsformen gleichzeitig

Ein universeller Bluttest auf Krebs zur Früherkennung: Dieser Vision sind US-Forscher jetzt einen Schritt nähergekommen. mehr »