Ärzte Zeitung, 07.10.2011

Critical Care Award für Intensivnetzwerk-Aufbau

NEU-ISENBURG (eb). Dr. Michael Sasse von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ist vor kurzem mit dem B. Braun Critical Care Award 2011 ausgezeichnet worden.

Der leitende Oberarzt der Intensivstation der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Pädiatrische Intensivmedizin an der MHH wird damit für Aufbau und Koordination des norddeutschen Pädiatrischen Intensivnetzwerks geehrt.

Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert und wird von der Deutschen Sepsis-Gesellschaft e. V. jährlich vergeben, wie es in einer Mitteilung der MHH heißt. Das Pädiatrische Intensivnetzwerk gibt es seit 2003.

Topics
Schlagworte
Sepsis (212)
Pädiatrie (8916)
Innere Medizin (36036)
Organisationen
MHH (780)
Krankheiten
Sepsis (464)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Reiseimpfungen 2018 – Welcher Schutz ist nötig?

Egal, wohin die Reise geht, die Basisimpfungen sollten vorhanden sein. Doch auch 2018 gibt es für einige Länder spezielle Empfehlungen. mehr »

Mehr Trinken bringt kranken Nieren nichts

Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion einen höheren Wasserkonsum nahezulegen, nützt nicht viel: Die Harnmenge nimmt etwas zu, doch die Nierenfunktion verbessert sich nicht. mehr »

Drogenbeauftragte möchte keine "Legalisierungsdiskussion"

Die Zahl der Rauschgiftdelikte steigt und steigt, wie die neueste Statistik des Bundeskriminalamts zeigt. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung warnt vor einer "Normalität" beim Konsum bestimmter Drogen. mehr »