91.  Bildgebung - Paradebeispiel für Fortschritt

[25.03.2010] Bildgebung in der Inneren Medizin: Das ist für Professor Jürgen Schölmerich ein Paradebeispiel für fortschrittliche Patientenversorgung. Sorgen bereiten ihm dagegen die Internistische Intensiv- und Notfallmedizin. Schölmerich sieht in ihnen die "Stiefkinder der Inneren Medizin".  mehr»

92.  Die hohe Sterberate bei Sepsis wollen Ärzte mit neuen Methoden halbieren

[09.03.2010] In den vergangenen Jahren hat die Sterberate bei Sepsis nach Medizinerauskunft deutlich zugenommen. "Das ist eine Folge der Hochleistungsmedizin, da zunehmend immer kränkere Patienten behandelt werden", sagte Eugen Faist, Professor für Chirurgie am Münchner Universitäts-Klinikum Großhadern.  mehr»

93.  Die Rückkehr der Mikroben

[19.02.2010] Die "Rückkehr der Infektionen" wird ein Schwerpunktthema beim Internistenkongress 2010 sein. Indem man der erstaunlichen Wandlungsfähigkeit der Mikroben immer mehr auf die Schliche kommt, ergeben sich künftig neue Therapieoptionen.  mehr»

94.  Bei Sepsis-Verdacht dürfen Ärzte keine Zeit verlieren!

[27.01.2010] Eine rasche und leitliniengemäße Therapie kann bei Sepsis-Patienten die Sterberate deutlich senken. Darauf hat die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) zum Jahresauftakt hingewiesen.  mehr»

95.  Frau aus dem Ruhrgebiet offenbar an Folgen der Schweinegrippe gestorben

[26.09.2009] Im Ruhrgebiet ist eine extrem adipöse 36-jährige Frau offenbar an den Folgen einer Schweinegrippe-Infektion gestorben. Der behandelnde Arzt hält die Schweinegrippe-Infektion nach derzeitigem Kenntnisstand für die Ursache des Multiorganversagens, an dem die Frau starb.  mehr»

96.  MHH-Wissenschaftlerin erhält Forschungspreis

[11.09.2009] Mit dem B. Braun Critical Care Award ist Privatdozentin Iris Chaberny, Leiterin des Arbeitsbereichs Krankenhaushygiene des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene der Medizinischen Hochschule Hannover ausgezeichnet worden.  mehr»

97.  "Schweinegrippe könnte zu mehr Sepsis führen"

[07.09.2009] Schweinegrippe führt in stark betroffenen Ländern zur Überschreitung der Kapazitäten von Beatmungsgeräten und Intensivbetten. Dies könnte zu einem weiteren deutlichen Anstieg von Sepsis führen, warnt die Deutsche Sepsisgesellschaft. Beim 4.  mehr»

98.  Nur noch einmaliger Schuss gegen Pneumokokken

[11.08.2009] Die Impfung gegen Pneumokokken ist auch weiterhin Standard für alle über 60 Jahre. Doch es soll nun nicht mehr generell alle sechs Jahre eine Wiederimpfung erfolgen.  mehr»

99.  Bestätigt: Pneumokokken-Impfung schützt

[09.07.2009] Erneut hat eine Studie den Nutzen der Pneumokokken-Impfung von Säuglingen und Kleinkindern bestätigt: Invasive Erkrankungen durch die Bakterien nehmen ebenso ab wie Pneumonien und Mittelohrentzündungen.  mehr»

100.  Pilzinfektionen sind für frisch operierte Patienten lebensgefährlich

[19.05.2009] Nach großen chirurgischen Eingriffen können für Patienten systemische Infektionen mit Hefe- und Schimmelpilzen rasch lebensbedrohlich werden. Gefragt sind dann Breitspektrum-Antimykotika, da sie notfalls auch präemptiv eingesetzt werden können.  mehr»