61.  Optische Verfahren entlarven rasch nosokomiale Keime

[12.05.2011] Hohe Sterblichkeit, immense Kosten - Sepsis stellt die Medizin vor große Probleme. Das schnelle Aufspüren krankmachender Keime rettet Leben.  mehr»

62.  Bahnen Rhinoviren den Weg für Infekte mit Pneumokokken?

[22.03.2011] In der Wintersaison ist auch das Risiko für invasive Pneumokokken-Erkrankungen (IPD) wie Meningitis oder Sepsis erhöht. Offenbar bahnen Rhinoviren den bakteriellen Erregern den Weg. Hinweise darauf haben jetzt finnische Forscher gefunden.  mehr»

63.  Sepsis: Wäsche von Blutplasma wird erforscht

[15.03.2011] Wissenschaftler aus Rostock und Leipzig wollen wirksamer als bisher gegen Sepsis behandeln. Ein in Rostock entwickeltes Dialyse-ähnliches Verfahren zur Blutreinigung (EISS - Extracorporal Immune Support System) soll weiter ausgebaut werden.  mehr»

64.  Intensive Betreuung für Sepsis-Patienten

[10.03.2011] Sepsis-Patienten sollen künftig eine bessere Nachbetreuung durch ihren Hausarzt erhalten. Im Rahmen einer Studie begleitet die Uniklinik Jena dazu rund 300 Sepsis-Patienten ein Jahr lang nach Entlassung aus der Intensivstation.  mehr»

65.  Zulassung beantragt für Meningokokken-Vakzine

[03.03.2011] Der tetravalente Meningokokken-Konjugat-Impfstoff Nimenrix® wurde bei der EMA zur Zulassung eingereicht. Das hat das Unternehmen GlaxoSmithKline mitgeteilt. Es handelt sich bei dem neuen Produkt um einen Polysaccharid-Konjugat-Impfstoff gegen die Meningokokken-Serogruppen A, C, W135 und Y.  mehr»

66.  Filter erhöht Sicherheit bei Plasmapräparaten

[01.03.2011] Ein neues Plasmapräparat wurde am Institut für Transfusionsmedizin am Universitätsklinikum Jena entwickelt. Das bereits zugelassene Arzneimittel ist eine EU-weite Neuentwicklung, dessen Herstellung schneller bei gleichzeitig höchster Sicherheit erfolgen kann.  mehr»

67.  Auszeichnung für Forschung zu Sepsis

[01.03.2011] Professor Carl-Erik Dempfle von der Universitätsmedizin Mannheim hat mit seinen Kollegen entdeckt, dass lösliches Fibrin offenbar von zentraler Bedeutung beim Schutz vor den Folgen einer Sepsis ist.  mehr»

68.  Indien: Keime in Infusion töten 13 Schwangere

[25.02.2011] Ein verunreinigtes Medikament hat in einem indischen Krankenhaus 13 schwangere Frauen das Leben gekostet.  mehr»

69.  Bei Sepsis ist die Steuerung der Antibiose mit Procalcitonin sicher

[23.02.2011] Das A und O bei der Behandlung von Patienten mit Sepsis bleibt: keine Zeit bis zum Beginn der antibiotischen Therapie verlieren!  mehr»

70.  Erneut verunreinigtes OP-Besteck in Hessen

[17.02.2011] Nach den Kliniken in Fulda und Kassel ist auch im Krankenhaus im nordhessischen Eschwege verunreinigtes OP-Besteck entdeckt worden.  mehr»