41.  Welt-Tuberkulose-Tag: Hilfsdienst fordert bessere TB-Arzneien

[24.03.2016] Neue Optionen gegen TB werden vielen Patienten vorenthalten, kritisieren "Ärzte ohne Grenzen".  mehr»

42.  Tuberkulose: Indonesiens schwere Last

[24.03.2016] Das bevölkerungreiche Indonesien hat eine Riesenproblem bei der Tuberkulose. Zu tun hat das mit den dortigen Gefängnissen.  mehr»

43.  Migranten: Infektionen mit Tb erst auf der Flucht

[22.03.2016] Genetische Tests bei Tb-Erregern weisen darauf hin, dass sich manche Flüchtlinge erst auf der Flucht und in der Enge der Flüchtlingslager mit Tb infizieren.  mehr»

44.  Verdreifacht: Mehr Tbc-Fälle bei Flüchtlingen

[15.03.2016] Viele Flüchtlinge, die in Deutschland ankommen, müssen ihre Lunge röntgen lassen, um eine Tuberkulose auszuschließen.  mehr»

45.  Bericht: Asylbewerber anfälliger für Erkältungen

[01.03.2016] Flüchtlinge leiden unter den gleichen Infekten wie die ansässige Bevölkerung, sind aber anfälliger.  mehr»

46.  Mehr Erkrankte: Neue Gefahr durch Tuberkulose

[15.12.2015] In Deutschland hat es auch 2014 mehr neue Tuberkulose-Erkrankte gegeben, berichtet das RKI. Die Experten schicken einen Appell an Ärzte, weil sie für die Zukunft noch mehr Fälle erwarten.  mehr»

47.  Tuberkulose: Online-Consilium für die Therapie

[03.12.2015] Das Forschungszentrum Borstel berät Ärzte zur Behandlung von Patienten mit multiresistenter TB.  mehr»

48.  Tb: Erste Resistenzen gegen Bedaquilin und Delamanid

[13.11.2015] Die beiden Antibiotika Bedaquilin und Delamanid gehören zu einer neuen Generation von hochwirksamen Tuberkulose (Tb)-Medikamenten. Sie werden bislang nur als letztes verfügbares Mittel bei multiresistenter Tb eingesetzt.  mehr»

49.  Tagung auf Bali: Diabetes und Tuberkulose gehen oft Hand in Hand

[04.11.2015] In vielen Ländern muss auf TB und Diabetes gemeinsam gescreent werden, betont eine Deklaration internationaler Fachgesellschaften von einer Tagung auf Bali.  mehr»

50.  WHO: Erfolgreicher Kampf gegen Tuberkulose

[28.10.2015] Der Kampf gegen Tuberkulose macht weltweit Fortschritte. Die Zahl der Erkrankungen ging von 1990 bis 2014 um 42 Prozent auf geschätzte 9,6 Millionen zurück. Die Zahl der Todesfälle halbierte sich fast und lag bei 1,5 Millionen Menschen. Das teilte die WHO am Mittwoch in einem Bericht mit.  mehr»