Ärzte Zeitung, 06.03.2006

VOGELGRIPPE - KURZ NOTIERT

Trotz Vogelgrippe sieht der US-Seuchenexperte Adolpho Garcia-Sastre keine Gefahr einer verheerenden Epidemie wie 1918. Damals waren an der Spanischen Grippe bis zu 50 Millionen Menschen weltweit gestorben.

Bund und Länder verschärfen nach der Infektion einer Katze mit H5N1 ihre Schutzmaßnahmen. Unter anderen sollen der Leinenzwang für Hunde und die Hauspflicht für Katzen ausgedehnt werden.

Eine Telefon-Hotline hat das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz eingerichtet. Tips zur Vogelgrippe gibt es unter Tel. 0 1888 / 529-4601.

Die Zahl der bestätigten Vogelgrippefälle stieg in Deutschland auf über 140. Allein auf Rügen ist das Virus H5N1 115 Mal nachgewiesen worden. An der Küste Mecklenburg-Vorpommerns sind elf Fälle registriert worden.

Topics
Schlagworte
Vogelgrippe (514)
Krankheiten
Grippe (3293)
Vogelgrippe (664)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »

Angst vor Epidemien in Lagern

Nach ihrer dramatischen Flucht aus Myanmar suchen über eine halbe Million Rohingya Schutz in Bangladesch. Die Lage in den eilig aufgeschlagenen Lagern ist desolat. mehr »