Ärzte Zeitung online, 29.12.2008

Milde Form der Vogelgrippe weiter im Vormarsch: 28 000 Puten getötet

CLOPPENBURG (dpa). Die milde Form der Vogelgrippe ist im niedersächsischen Kreis Cloppenburg weiter auf dem Vormarsch. Das für Menschen ungefährliche Grippevirus H5N3 wurde in einem Putenbestand mit 15 000 Tieren in Ramsloh nachgewiesen, teilte der Landkreis mit. Die Tiere wurden getötet.

Da Mitarbeiter in dem Betrieb Kontakte zu zwei weiteren Farmen hatten, wurden dort vorsorglich zusammen 28 000 Puten getötet. Im Radius von einem Kilometer wurde ein Sperrgebiet eingerichtet. Seit Ausbruch der niedrig pathogenen Influenza wurden in 27 infizierten Beständen und in Kontaktbetrieben insgesamt rund 440 000 Tiere getötet.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

15:57 Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »