Ärzte Zeitung online, 29.12.2008

Milde Form der Vogelgrippe weiter im Vormarsch: 28 000 Puten getötet

CLOPPENBURG (dpa). Die milde Form der Vogelgrippe ist im niedersächsischen Kreis Cloppenburg weiter auf dem Vormarsch. Das für Menschen ungefährliche Grippevirus H5N3 wurde in einem Putenbestand mit 15 000 Tieren in Ramsloh nachgewiesen, teilte der Landkreis mit. Die Tiere wurden getötet.

Da Mitarbeiter in dem Betrieb Kontakte zu zwei weiteren Farmen hatten, wurden dort vorsorglich zusammen 28 000 Puten getötet. Im Radius von einem Kilometer wurde ein Sperrgebiet eingerichtet. Seit Ausbruch der niedrig pathogenen Influenza wurden in 27 infizierten Beständen und in Kontaktbetrieben insgesamt rund 440 000 Tiere getötet.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »

Es gibt deutlich mehr ausbildende Ärzte

Vor drei Jahren wurde die Förderung der ärztlichen Weiterbildung verbessert. Das zeigt offenbar Wirkung: In deutlich mehr Praxen werden nun Ärzte ausgebildet. mehr »