Ärzte Zeitung, 08.06.2009

Flyer informiert über Gefahren durch Zecken

DÜSSELDORF(eb). "Zecken sind doch nur in Süddeutschland und Österreich gefährlich!" Das ist eine der weit verbreiteten Irrtümer. Denn Zecken gibt es weltweit. Und sie können eine Reihe von Krankheiten übertragen - auch in vielen beliebten Urlaubsregionen. Wie gefährlich sind Zecken wirklich? Wie schützt man sich am besten vor ihnen? Wie verträglich ist die FSME-Impfung und wer übernimmt die Kosten dafür?

Das CRM Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf und der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes haben jetzt einen neuen Flyer "Zeckenalarm - Antworten auf die wichtigsten Fragen" aufgelegt. Er wird Ärzten und Apothekern zur Abgabe an Patienten kostenlos zur Verfügung gestellt.

Arztpraxen können ein Paket mit 25 Flyern beim CRM unter Angabe ihrer vollständigen Adresse anfordern, und zwar per Mail kundenservice@crm.de oder Fax: 02 11 / 9 04 29 69, Stichwort: "Zeckenalarm".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis wurden erneut exzellente deutsche pharmakologische Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »