81.  Borreliose: In der warmen Zeit vor Zecken schützen!

[22.06.2011] Ein Borreliose-Risiko gibt es deutschlandweit. Bei Natur-Aufenthalten ist daher Zeckenschutz ratsam.  mehr»

82.  FSME-Virus bringt Zecken auf Trab

[16.06.2011] FSME-Viren manipulieren Zecken so, dass sie den Erreger besser verbreiten. Für dieses Studienergebnis haben russische Forscher auf einem Symposium in Jena einen Preis erhalten. Sie entdeckten, dass infizierte Zecken höher krabbeln und dass sich das Virus verstärkt vermehrt, während ihr Wirt saugt.  mehr»

83.  Info-Flyer zu Lyme-Borreliose mit Zeckenkarte

[23.05.2011] Von der Baden-Württemberg Stiftung in Stuttgart gibt es jetzt eine Broschüre, die über Lyme-Borreliose und deren Prävention informiert. In dem Informationsflyer werden unter anderem wirksame präventive Maßnahmen erläutert, zum Beispiel die gezielte Beweidung mit Rindern, Ziegen und Schafen.  mehr»

84.  Gut informiert - dann gelingt der Zeckenschutz

[17.05.2011] Damit ein Picknick auf der Lichtung oder eine Erkundungstour durchs Unterholz nicht mit einem Zeckenbiss und noch weniger mit Borreliose oder FSME endet, rät das Infozentrum für Prävention und Früherkennung.  mehr»

85.  FSME: Fälle in Süddeutschland aufgetreten

[10.05.2011] In Süddeutschland sind in diesem Jahr bereits die ersten Menschen an FSME erkrankt, das von Zecken übertragen wird.  mehr»

86.  Poster und Hotline für Fragen zur FSME-Impfung

[10.05.2011] Eine aktuelle Risikokarte der FSME-Risikogebiete liegt heute der "Ärzte Zeitung" bei. Auf dem Poster fürs Wartezimmer hat das Unternehmen Baxter die Risikoregionen in Deutschland auf der Vorderseite und in Europa auf der Rückseite zusammengestellt.  mehr»

87.  FSME: Karten mit Risikoregionen fürs Wartezimmer

[09.05.2011] In welchen Regionen Deutschlands und Europas sollten Naturfreunde gegen FSME geimpft sein? Das Unternehmen Baxter hat dazu zwei Karten mit den aktuellen Risikoregionen auf einem Poster zusammengestellt, das morgen der "Ärzte Zeitung" beiliegen wird.  mehr»

88.  RKI mahnt Aufklärung zum FSME-Schutz an

[04.05.2011] Immer weniger Menschen in Risikoregionen werden gegen FSME geimpft. Für das Robert Koch-Institut (RKI) hat die Aufklärung über den Impfschutz daher hohe Priorität.  mehr»

89.  Kommentar: Bei FSME an einem Strang ziehen!

[03.05.2011] Die Zahl der Menschen, die in Deutschland an FrühsommerMeningo-Enzephalitis (FSME) erkranken, mag niedrig sein. Angesichts hochwirksamer und nebenwirkungsarmer Impfstoffe ist aber jeder Betroffene einer zu viel. Wer in Risikoregionen in der Natur unterwegs ist, sollte den Schutz haben.  mehr»

90.  Auch Viren machen die Gelenke dick

[02.05.2011] Arthritiden können auch Folge von Infektionskrankheiten sein, sagte Professor Elisabeth Märker-Hermann beim Patiententag. Besonders häufig seien etwa Virus-Arthritiden bei 20- bis 30-Jährigen mit Kontakt zu Kleinkindern. Die Expertin machte dies am Beispiel einer Kindergartenpraktikantin deutlich.  mehr»