Ärzte Zeitung, 25.10.2007

Studie zum Nutzen kreativer Therapien

LEIPZIG (dür). Kreative Therapieangebote für Tumorpatienten gehören in vielen onkologischen Rehakliniken zum Standard. Die Erfahrungen damit sind gut, allerdings mangelt es bisher an Studien zur Überprüfung des Nutzens.

Das Manko soll durch ein psycho-onkologisches Forschungsprojekt am Uniklinikum Leipzig gelindert werden, das die Carreras Leukämie-Stiftung mit 255 000 Euro fördert. Untersucht werden soll die Wirkung einer kunstpädagogischen Intervention etwa auf das psychische Befinden und die Krankheitsverarbeitung. Ein entsprechendes künstlerisches Angebot wurde in Leipzig für Patienten mit einer hämatologischen Tumorerkrankung entwickelt.

Nach der Anschlussheilbehandlung können Patienten einmal wöchentlich an insgesamt 22 Sitzungen teilnehmen, dort Zeichentechniken erlernen, diese in eigene Bilder umsetzen und daraus ein eigenes Buch gestalten. Die Teilnahme und Materialien sind kostenfrei.

Infos unter Tel.:  03 41 / 9 71 54 15, E-Mail: Heide.Goetze@medizin.uni- leipzig.de

Topics
Schlagworte
Krebs (10416)
Krankheiten
Leukämie (1018)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »