Ärzte Zeitung online, 06.01.2010

Berliner Krebsgesellschaft hat neuen Geschäftsführer

BERLIN (eb). Die Berliner Krebsgesellschaft bekam Verstärkung: Zum 1. Januar 2010 übernahm Herr Dr. Hubert Bucher die Geschäftsführung der Gesellschaft. Er trat damit die Nachfolge von Frau Dr. Ulrike Helbig an.

Bucher ist Facharzt für Urologie und führte über zehn Jahre eine eigene Facharztpraxis für Urologie in Hamburg. Anschließend war er elf Jahre als Sozialmediziner, leitender Arzt und stellvertretender Geschäftsführer für den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung in Sachsen-Anhalt tätig.

Nach seiner Weiterbildung zum Ärztlichen Qualitätsmanager wechselte er zur Deutschen Krankenhausgesellschaft nach Berlin, wo er bis zum 31. Dezember 2009 für den Bereich der Sektoren übergreifenden Qualitätssicherung zuständig war.

www.berliner-krebsgesellschaft.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Computervirus legt Klinik lahm

Das bayerische Klinikum Fürstenfeldbruck ist von einem Computervirus lahmgelegt worden. Es hatte sich daher auch von der Integrierten Leitstelle des Landkreises abgemeldet und nur dringende Notfälle aufgenommen. mehr »