Ärzte Zeitung online, 20.08.2010

Kleidung von Mitarbeitern radioaktiv kontaminiert

EGGENSTEIN-LEOPOLDSHAFEN (dpa). Beim Umladen radioaktiver Proben ist die Schutzkleidung von drei Mitarbeitern des Europäischen Instituts für Transurane in Baden-Württemberg radioaktiv kontaminiert worden. Das Institut in Eggenstein-Leopoldshafen bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der "Badischen Neuesten Nachrichten" (BNN).

Der Zwischenfall geschah am vergangenen Freitag, dem 13. August. Die Mitarbeiter selbst seien nicht verstrahlt worden, betonte ein Sprecher. Das Institut hat nach eigenen Angaben am Mittwoch das Umweltministerium in Stuttgart über den Vorfall informiert.

Kontaminiert wurden dem Institut zufolge die Schutzkleidung eines Mitarbeiters und die Schuhe zweier Kollegen. "Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Beteiligten und die Umgebung", hieß es in einer Mitteilung.

Das Institut erforscht hochradioaktive Materialien und die damit verbundenen Gefahren - etwa durch Atomschmuggel - sowie technologische und medizinische Anwendungen von Radionukliden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »