Ärzte Zeitung, 23.11.2012

Onkologie

Forschungspreis 2013 ausgelobt

BERLIN. Die Berliner Krebsgesellschaft e. V. stiftet den "Curt Meyer-Gedächtnispreis" in Höhe von 10.000 Euro für herausragende wissenschaftliche Leistungen in der Onkologie.

Der Preis ist vorrangig für die Auszeichnung und Förderung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gedacht, die das 40. Lebensjahr nicht überschritten haben und in Kliniken und Instituten im Land Berlin tätig sind.

Einsendeschluss ist der 31. März 2013 (Datum des Poststempels), teilt die Berliner Krebsgesellschaft mit. Die Publikation darf nicht mehr als ein Jahr zurückliegen. (eb)

Infos zur Bewerbung unter Tel.: 030 / 283 24 00; E-Mail: info@berliner-krebsgesellschaft.de, Internet: www.berliner-krebsgesellschaft.de

Topics
Schlagworte
Krebs (10417)
Onkologie (7922)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Milliarden Bakterien im Einsatz. So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »

Angst vor Epidemien in Lagern

Nach ihrer dramatischen Flucht aus Myanmar suchen über eine halbe Million Rohingya Schutz in Bangladesch. Die Lage in den eilig aufgeschlagenen Lagern ist desolat. mehr »