Ärzte Zeitung, 16.06.2014
 

Krebs

MorphoSys sucht für Merck Serono Antikörper

DARMSTADT. Merck Serono hat mit der auf Antikörper-Forschung spezialisierten MorphoSys AG eine Allianz zur Entwicklung neuer therapeutischer Antikörper vereinbart.

Laut Vertrag wollen MorphoSys und Merck Serono, neue Therapieformen entwickeln, die das Immunsystem dazu anregen sollen, Tumoren anzugreifen. MorphoSys sei dafür zuständig, Antikörper gegen ausgewählte Zielmoleküle zu entwickeln. Merck Serono will dann die kompletten klinischen Studien ab Phase I übernehmen.

Merck werde daraus resultierende Produkte allein vermarkten, heißt es. MorphoSys erhalte sowohl entwicklungs- als auch umsatzabhängige Meilensteinzahlungen. Finanzielle Details der Kooperation wurden nicht bekannt gegeben. (eb)

Topics
Schlagworte
Krebs (10502)
Onkologie (7982)
Organisationen
Allianz (1126)
Merck (946)
Krankheiten
Krebs (5235)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »

Vorsorge für den Brexit – Ansturm auf das Aufenthalts-Zertifikat

Viele Gesundheitsfachkräfte aus EU-Ländern haben Großbritannien schon verlassen. Diejenigen, die bleiben wollen, versuchen nun, das "Settled-Status"-Zertifikat zu erlangen. mehr »