Ärzte Zeitung, 20.06.2016

Nutricia Förderpreis

Forschungen zu Ernährung ausgezeichnet

ERLANGEN. In diesem Jahr sind gleich zwei Wissenschaftlerinnen mit dem Nutricia Förderpreis für medizinische Ernährungsforschung ausgezeichnet worden: Dr. Marie-Christine Simon vom Deutschen Diabetes Zentrum in Düsseldorf erhielt den mit 5000 Euro dotierten Preis für ihre Studie, in der sie untersuchte, ob die tägliche Einnahme von Probiotika zu einer Veränderung von Insulinsensitivität und Insulinsekretion führen kann. Dr. Nicole Stobäus, Charité - Universitätsmedizin Berlin, wurde für ihre Forschungsarbeit zur Energie- und Proteinversorgung von Krebspatienten unter Chemotherapie geehrt. Das hat das Unternehmen Nutricia mitgeteilt. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Laienreanimation wird wiederbelebt

„Prüfen, Rufen, Drücken“: Der Deutsche Rat für Wiederbelebung hat eine bundesweite Kampagne gestartet, um mehr Laienhelfer zu gewinnen. mehr »

Kabinett beschließt eAU

Die Bundesregierung hat jetzt einstimmig das Bürokratieentlastungsgesetz auf den parlamentarischen Weg gebracht. Darin enthalten: die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. mehr »

Ärztliche Widersprüchlichkeit beim Thema Datensicherheit

Ob die Digitalisierung des Gesundheitswesens gelingt, hängt maßgeblich von den Fähigkeiten aller Akteure ab, die Datensicherheit zu gewährleisten. Doch daran hakt es, wie der Skandal um ungeschützte Radiologie-Daten beweist. mehr »