Ärzte Zeitung online, 07.04.2017

Neuroblastom

Grünes Licht für Immuntherapeutikum

WIEN / HEMEL HEMPSTEAD. Das "Committee for Medicinal Products for Human Use" der europäischen Gesundheitsbehörde hat die Zulassung des Immuntherapeutikums dinutuximab beta zur Behandlung bei Hochrisiko-Neuroblastom empfohlen. Das gibt das Unternehmen Apeiron Biologics bekannt. dinutuximab beta wird für die Behandlung von Kindern ab 12 Monate mit Hochrisiko-Neuroblastom indiziert sein, die nach der Erstbehandlung eine teilweise oder vollständige Remission erfahren haben, und außerdem für solche Patienten mit einem Rückfall oder einer refraktären Erkrankung.

Das Neuroblastom ist für bis zu zehn Prozent der soliden Tumoren im Kindesalter verantwortlich. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »

Hippotherapie bei MS wirkt

MS mit Pferdetherapie behandeln: Das scheint zu funktionieren. Mit den Ergebnissen einer Studie wollen die Autoren die Diskussion über die Kostenübernahme der Hippotherapie beleben. mehr »