Ärzte Zeitung online, 11.09.2017

Onkologie

Pen identifiziert Krebsgewebe in wenigen Sekunden

AUSTIN. Mit einem kleinen Handgerät ließe sich künftig Krebsgewebe in zehn Sekunden erkennen und so im Vergleich zur histopathologischen Analyse wertvolle Zeit sparen, berichten Forscher der Universität von Texas (Science Transl Med 2017; 9: eean 3968). Der MasSpec Pen benetzt das Gewebe mit einem Wassertropfen und untersucht diesen dann mit Massenspektrometrie. Tests mit 256 Krebs-Proben ergaben eine Sensitivität von 96 Prozent. (eis)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

7 Forderungen für mehr Patientensicherheit

17:54hMehr Engagement der Krankenhaus- und Pflegeheimleitungen für die Patientensicherheit hat das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) eingefordert. mehr »

Tödliche Meserattacke auf einen Arzt

16:45 hEin Mann hat in einer Offenburger Arztpraxis einen Mediziner erstochen und eine Helferin schwer verletzt. Ob die Tat am Donnerstagmorgen zu verhindern gewesen wäre, ist noch völlig offen. mehr »

Sind Light-Getränke nützlich oder schädlich fürs Herz?

Light-Getränke sind in Verruf gekommen, dick zu machen und Diabetes zu fördern. US-Experten nehmen Stellung zur Herzgesundheit von zuckerfreien Drinks - und differenzieren. mehr »