Ärzte Zeitung online, 21.12.2018

Onkologie

Neuer Förderpreis für junge Krebsforscher

MÜNCHEN. Die Bristol-Myers Squibb-Stiftung Immunonkologie (IO) lobt erstmals den Forschungsförderpreis „Young Scientists IO“ aus. Junge Krebsforscher, die auf dem Gebiet der Immunonkologie tätig sind, können sich bewerben. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird von nun an jährlich ausgeschrieben, teilt das Unternehmen mit.

Mit dem Preis werden innovative Forschungsideen sowie exzellente Arbeiten im Bereich Immunonkologie ausgezeichnet. Eine Bewerbung ist vor Abschluss des 40. Lebensjahres möglich. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2019.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.stiftung-io.org/unsere-foerderbereiche/unsere-foerder-preise

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Diabetischer Fuß – Behandlung nicht kostendeckend?

Fußamputationen werden im DRG besser vergütet als deren Verhinderung. Und die Honorierung von Fußambulanzen in der Regelversorgung reicht hinten und vorne nicht. mehr »

Das bringt die Bürokratie-Reform den Ärzten

Bürokratie abbauen: Dieses Ziel will die Bundesregierung vorantreiben. Ein aktueller Gesetzentwurf enthält aber auch steuerliche Elemente, die für Ärzte interessant sind. mehr »

Wenn das Zittern mit 14 beginnt

Parkinson mit 14 Jahren? Da kam kein Arzt drauf. Und so begann für die heute 37 Jahre alte Nadine Mattes eine 15 Jahre währende Odyssee, bis die Diagnose feststand. mehr »