Ärzte Zeitung, 07.12.2010

Pulmonale Tb erhöht das Risiko für Lungenkrebs

TAIPEH (ple). Ärzte aus Taipeh haben Hinweise für ein erhöhtes Lungenkrebsrisiko bei Patienten mit pulmonaler Tuberkulose gefunden. An ihrer bevölkerungsbezogenen Kohortenstudie nahmen 5657 Patienten mit Tuberkulose und fast 24 000 Kontrollpersonen teil (Cancer online).

Bei den Tb-Patienten lag die Inzidenz für Lungen-Ca mit 269 pro 100 000 Personen und Jahr signifikant höher als in der Kontrollgruppe mit 153 pro 100 000 Patienten-Jahren. Fazit der Forscher: Tb-Infektionen der Lunge sind unabhängige Risikofaktoren für Lungenkrebs.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »