1.  Erstlinientherapie bei metastasierendem NSCLC: Zusatznutzen für Pembrolizumab

[18.08.2017] Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat den Beschluss zu Pembrolizumab (Keytruda®) im Rahmen der frühen Nutzenbewertung bekannt gegeben.  mehr»

2.  Zellentwicklung auf der Spur: Blutzellen mit genetischen Barcodes

[18.08.2017] Eine neue Technik, um die Entwicklung von Blutzellen zu erfassen, haben Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) entwickelt.  mehr»

3.  Prostatabiopsie: Viele Männer spüren "Nachwehen"

[18.08.2017] Beschwerden nach einer Prostatabiopsie sind häufig und manchmal so belastend, dass die Patienten ärztliche Hilfe suchen. Eine bessere Aufklärung im Vorfeld könnte diese Situation möglicherweise verbessern.  mehr»

4.  Psychoonkologie: Hilfe für die Seele gefordert

[18.08.2017] Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert.  mehr»

5.  Studie mit 65.000 Frauen: Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

[18.08.2017] Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden.  mehr»

6.  Kommentar: Baustelle Psychoonkologie

[17.08.2017] Die Erfolge in der modernen Krebstherapie können sich sehen lassen. Mehr als die Hälfte aller Krebspatienten werden geheilt. Das sah in den 1980er und 1990er Jahren mit Überlebensraten von maximal 30 Prozent noch ganz anders aus.  mehr»

7.  Psychoonkologie: Psyche ist Stiefkind der Krebstherapie

[17.08.2017] Die Psychoonkologie ist nach wie vor ein Stiefkind der onkologischen Versorgung. Beim Weltkongress für Psychoonkologie in Berlin hat das Gesundheitsministerium nun eine gesetzliche Finanzierungsregelung für ambulante Krebsberatungsstellen angekündigt.  mehr»

8.  Urteil: Chemo vorrangig ambulant

[17.08.2017] Der Grundsatz ambulant vor stationär gilt nach Ansicht des Landessozialgerichts Sachsen unabhängig von den Kosten.  mehr»

9.  Bitterer Tropfen: Zwei Gläser Wein? Das lass lieber sein!

[17.08.2017] Wer täglich mehr als zwei Gläser Wein leert, hat ein erhöhtes Risiko, an Magenkrebs zu erkranken. Ob ein kompletter Verzicht ratsam ist, bereitet Forschern noch Kopfzerbrechen.  mehr»

10.  Mikrowellenablation: Lebertumoren präzise entfernen

[16.08.2017] Mit einer neuen Mikrowellenablationstechnik lassen sich Lebertumoren präziser entfernen.  mehr»