1.  CDC: HPV-Impfung hat großes Präventions-Potenzial

[26.08.2019] Die meisten Krebserkrankungen durch HPV ließen sich durch die Impfung verhindern, berichten die US-Centers of Disease Control and Prevention (CDC). Nach Angaben der CDC wurden in den USA von 2012 bis 2016 im Schnitt 34.800 durch HPV verursachte Krebsfälle pro Jahr diagnostiziert.  mehr»

2.  Laborreform: Infektionsschutz auf der Abschussliste?

[08.08.2019] Die Laborreform verhindert Labordiagnostik für das Impf- und Meldewesen im Infektionsschutz sowie bei der Früherkennung von Infektionserkrankungen. War das die Absicht der Selbstverwaltung?  mehr»

3.  Australische Studie: HPV-Impfung - Eine Dosis könnte schützen

[26.07.2019] Schon eine Dosis einer HPV-Impfung senkt das Risiko für Zervixkrebsvorstufen und hat dabei die gleiche Effektivität wie eine zwei- oder dreimalige Impfung (Papill Res 2019;7:138-140), berichtet Professor Jul  mehr»

4.  Prävention: Bei der HPV-Impfung gibt’s noch Luft nach oben

[05.06.2019] Unter den sexuell übertragbaren Erregern hat das Humane Papillomvirus (HPV) bekanntlich karzinogene Auswirkungen und kann unter anderem Zervix- oder Analkarzinome verursachen.  mehr»

5.  Projekt aus Deutschland: HPV-Screening-Projekt verhindert Zervix-Karzinome

[20.05.2019] Mit einem HPV-Screening-Projekt konnten deutsche Wissenschaftler die Inzidenz von invasiven Zervix-Karzinomen und CIN-3-Neoplasien um rund 8o Prozent senken.  mehr»

6.  Ovarialkarzinom: Vier Symptome deuten auf malignen Darmverschluss

[25.04.2019] Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Verstopfung – diese vier Symptome treten bei Frauen mit Darmverschluss infolge von Ovarialkarzinom-Metastasen besonders häufig auf. Sie könnten daher eine frühere Diagnose der Komplikation ermöglichen.  mehr»

7.  Zervixkarzinom: Impfung plus Vorsorge zur Krebsprävention

[20.03.2019] HPV-Impfung und Krebsvorsorgeuntersuchungen bieten wirksamen Schutz für den Gebärmutterhals. Zervixkarzinome ließen sich damit bei konsequenter Anwendung ausrotten.  mehr»

8.  Australische Studie: Zervixkrebs bis 2100 ausgerottet?

[21.02.2019] HPV-Impfung plus -Test könnten bis 2050 nahezu 13 Millionen Zervixkarzinome verhindern.  mehr»

9.  Weltkrebstag: Einfache Ovarialzysten im Ultraschall sind Normalbefunde

[01.02.2019] Während sich aus einzelnen Ovarialzysten so gut wie nie ein maligner Befund entwickelt, erhöht das Auftreten komplexer Zysten und solider Raumforderungen einer US-Studie zufolge das Risiko für ein Ovarialkarzinom signifikant.  mehr»

10.  Analyse: Junge Frauen nutzen häufiger HPV-Impfung

[24.01.2019] Mädchen und jungen Frauen, die sich impfen lassen, werden laut WIP-Bericht im Durchschnitt immer jünger.  mehr»