1.  GBA: Organisiertes Zervixkarzinom-Screening auf Zielgeraden

[18.04.2018] Das Konzept für ein organisiertes Screening ist fast fertig. Jetzt können Verbände Stellung nehmen.  mehr»

2.  Zervixkarzinom: Neuer HPV-Impfstoff in Entwicklung

[17.04.2018] Ein neuer Impfstoff gegen HPV soll vor allem in Dritte-Welt-Ländern dazu beitragen, die Rate der HPV-Impfungen zu steigern.  mehr»

3.  Studie bestätigt: HPV-Impfung schützt auch vor invasiven Tumoren

[16.04.2018] Was lange vermutet wurde, hat sich jetzt in einer Studie bestätigt: Die HPV-Impfung schützt nicht nur vor Zervixkrebsvorstufen - sondern auch vor invasiven Tumoren.  mehr»

4.  Kommentar zur HPV-Impfung: Viel Effekt, wenig Resonanz

[19.02.2018] Eine Impfung zur Vorbeugung von Krebs für den Leberkrebs ist das seit Einführung der Impfung gegen Hepatitis-B-Viren schon längst Realität.  mehr»

5.  Jetzt belegt: Weniger Zervixkarzinome nach HPV-Impfung

[19.02.2018] Die Impfung gegen humane Papillomviren schützt nicht nur vor Zervixkrebsvorstufen, sondern auch vor invasiven HPV-assoziierten Tumoren.  mehr»

6.  US-Studie: Mit neoadjuvanter Therapie bei Ovarial-Ca in Vorteil ?

[19.01.2018] Der verstärkte Einsatz einer neoadjuvanten Chemotherapie beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom in einigen Regionen der USA hat einen Überlebensvorteil für die Patientinnen mit sich gebracht.  mehr»

7.  Verhütung: Schützt die Spirale vor Zervixkarzinomen?

[13.12.2017] Frauen, die mit einer Spirale verhüten, verringern dadurch wohl auch ihr Risiko, an Zervixkrebs zu erkranken.  mehr»

8.  Kommentar: Nicht nur Zervixkarzinome!

[20.11.2017] Es ist eine beeindruckende Zahl, die das RKI ausgerechnet hat: Jedes Jahr erkranken 7600 Menschen in Deutschland an einer HPV-bedingten Krebserkrankung, etwa 1,6 Prozent aller Tumoren werden durch HP-Viren verursacht.  mehr»

9.  Impfung: Tausende HPV-Tumoren pro Jahr sind vermeidbar

[17.11.2017] Viele Krebserkrankungen in Deutschland ließen sich durch einen Schutz vor HPV vermeiden, so Berechnungen des RKI. Das Institut rät zum Impfen - das könnte auch bei Jungen sinnvoll sein.  mehr»

10.  Uterus-Transplantationen: Zentrum an der Uni Erlangen geplant

[16.11.2017] In Erlangen soll das erste Zentrum für Gebärmuttertransplantationen zugelassen werden. Das hat der bayerische Krankenhausplanungsausschuss am Mittwoch entschieden. Die Zulassung ist auf zunächst drei Jahre befristet.  mehr»