Ärzte Zeitung online, 09.05.2017
 

Monatsthema im ONKO-Internetportal

Haut aus dem Labor hilft der Krebsforschung

BERLIN. Einen Einblick in die aktuelle Hautkrebs-Forschung liefert das ONKO-Internetportal in seinem Monatsthema Mai. Hier wird die Arbeit von Professor Petra Boukamp vom DKFZ in Heidelberg vorgestellt, die mit dem Deutschen Krebspreis 2017 ausgezeichnet wurde. Basierend auf der Entwicklung eines 2D-Modells, das Aufschluss über die Entstehung eines Plattenepithel-Ca gibt, entwickelte das Team ein dreidimensionales Hautmodell, das der menschlichen Haut ähnelt. Es ermöglicht etwa, die Wechselwirkungen zwischen Krebszellen und Umgebung zu erforschen, teilt das Internetportal mit. (eb)

Weiter Informationen zum Thema auf www.krebsgesellschaft.de/thema_mai2017

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

6000 Euro Strafe für Informationen über Abtreibung

Wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche hat das Amtsgericht Gießen am Freitag eine ortsansässige Allgemeinärztin zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »