Ärzte Zeitung, 21.06.2005

Marathon bringt Spende für Stiftung LebensBlicke

Der Förderverein Stiftung LebensBlicke, Stiftung Früherkennung Darmkrebs hat gerufen - und 57 Laufbegeisterte sind gefolgt und haben beim MLP Marathon Rhein-Neckar mitgemacht. Zwölf Läufer haben die volle Distanz von 42,195 Kilometern zurückgelegt, und insgesamt zwölf Teams sind gemeinsam ebenfalls 504 Kilometer weit gelaufen, teilt der Förderverein mit.

Im Shirt der Stiftung LebensBlicke sind so 1008 Lauf-Kilometer durch Mannheim und Ludwigshafen zusammengekommen - Werbung für einen gute Zweck. Und mehr: Dank der Sponsoren Roche Diagnostics in Mannheim, der Barmer Ersatzkasse Ludwigshafen und des Unternehmens Preventis in Bensheim hat jeder gelaufene Kilometer fünf Euro für die Stiftung erbracht. Der Verein seinerseits hat die Summe noch verdoppelt. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »