Ärzte Zeitung, 09.02.2007

Info-Kampagne zu Darmkrebs in fünf Städten

NEU-ISENBURG (eb). Vor kurzem wurde die Kampagne "Dem Darmkrebs auf der Spur" gestartet. Bei dieser bundesweiten Aufklärungskampagne können Besucher in verschiedenen Städten an Informationstafeln und interaktiven Terminals erfahren, wie Darmkrebs entsteht, wie die Krankheit erkannt wird und wie die Betroffenen behandelt werden.

Die Infostände sind jeweils mittwochs bis samstags von 10 Uhr bis 20 für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei. Initiiert wurde die Kampagne von der Internationalen Gesellschaft für Prävention und dem Unternehmen Roche Pharma. Die nächsten Termine:

  • 14.02.-17.02.: Roland-Center Bremen
  • 28.02.-03.03.: Main-Taunus-Zentrum Sulzbach
  • 07.03-10.03.: Ettlinger Tor Karlsruhe
  • 14.03.-17.03.: Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim a. d. Ruhr
  • 21.03.-24.03. Olympia-Einkaufszentrum München

Den Tourenplan gibt es unter: www.dem-darmkrebs-auf-der-spur.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »