Ärzte Zeitung, 01.02.2010

Kampagne zu Darmkrebs bald wieder auf Tour

GRENZACH-WYHLEN (ars). Die bundesweite Aufklärungskampagne "Dem Darmkrebs auf der Spur" wird fortgesetzt: Vom 17. Februar bis 21. März 2010 können sich Besucher in Hamburg, Frankfurt am Main, München, Chemnitz und Friedrichshafen informieren.

An Schautafeln und Computerterminals erfahren sie, wie Darmkrebs entsteht, wie er sich bemerkbar macht und wie er diagnostiziert wird. Sie erhalten kostenlos Broschüren, ein Hörbuch und eine DVD und können sich im persönlichen Gespräch mit einem Experten Rat holen. Partner der Aktion sind die Roche Pharma AG, die Felix Burda Stiftung und die Stiftung LebensBlicke.

www.dem-darmkrebs-auf-der-spur.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Palliativmedizin erfordert Zusatzqualifikation

Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizin schlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich. mehr »