Ärzte Zeitung, 23.03.2015

Felix Burda Stiftung

Schneller Check zum Darmkrebsrisiko erweitert

MÜNCHEN. Die Felix Burda Stiftung hat den online zugänglichen Schnell-Check-Darmkrebs erweitert: Außer zu Alter, familiärer Vorbelastung und Diabetes wird jetzt auch nach Ernährung, Bewegung, Blut im Stuhl, Polypen und Adenomen gefragt.

Als White-Label-Widget kann er farblich angepasst und kostenfrei auf Websites eingebunden werden. Über 616.000 User hätten das Vorgänger-Tool genutzt, um in zwei Minuten ihr Risiko zu ermitteln, teilt die Stiftung mit. (eb)

Sie finden den Check unter: www.schnell-check-darmkrebs.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »