1.  patientenhilfe darmkrebs: Neue Initiative unterstützt Darmkrebs-Kranke

[10.08.2017] Die Stiftung LebensBlicke, das Netzwerk gegen Darmkrebs e.V. und die Felix Burda Stiftung starten die gemeinsame Initiative patientenhilfe darmkrebs.  mehr»

2.  Darmkrebs: Begleiterkrankungen verzögern die Diagnose

[09.08.2017] Kolorektale Karzinome werden später entdeckt, wenn die Betroffenen an weiteren Krankheiten leiden unabhängig davon, ob die Begleiterkrankungen ähnliche Symptome hervorrufen oder nicht.  mehr»

3.  Darmkrebs eliminieren: Die Nulllösung im Visier

[04.08.2017] Professor Dr. Christof von Kalle, Geschäftsführender Direktor am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen, ist zuversichtlich, dass sich die Zahl der Darmkrebstoten drastisch senken lässt.  mehr»

4.  Interview mit Dr. Christa Maar: "Darmkrebs unter 50? In Deutschland (k)ein Thema!"

[04.08.2017] Dr. Christa Maar, geschäftsführender Vorstand der Felix Burda Stiftung und Präsidentin des Netzwerk gegen Darmkrebs, sieht erhebliche Defizite in den hiesigen Konzepten zur Darmkrebsvorsorge.  mehr»

5.  Früherkennung: Vier Fragen entlarven Darmkrebsrisiko

[04.08.2017] Wer Verwandte ersten Grades hat, die an Darmkrebs erkrankt sind oder waren, hat ein erhöhtes Risiko, ebenfalls daran zu erkranken. Der Hausarztbesuch ist eine gute Gelegenheit, diese Menschen zu erkennen und ihnen risikoadaptiert Früherkennungsmaßnahmen anzubieten.  mehr»

6.  Darmkrebs: Vorsorge-Koloskopie schon ab 50?

[04.08.2017] In einem Facharztprogramm förderte die Vorsorgekoloskopie bei 8,6 Prozent der 50- bis 54-jährigen Männer und bei 4,5 Prozent der Frauen fortgeschrittene Neoplasien zu Tage. Ein guter Grund, die Altersgrenze für die Darmspiegelung zumindest bei Männern zu senken.  mehr»

7.  Niedergelassene Magen-Darm-Ärzte : bng-Initiative "Familiärer Darmkrebs"

[01.08.2017] Verwandte von Darmkrebspatienten haben ein deutlich erhöhtes Risiko, ebenfalls zu erkranken. Die niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte wollen diese Risikogruppe mit ihrer Initiative "Familiärer Darmkrebs" früh erreichen, um sie verstärkt zur Darmkrebs- Vorsorge zu motivieren.  mehr»

8.  Kußmaul-Preis: Preis für endoskopische Vollwandresektion im Kolon

[18.07.2017] Für Arbeiten zur endoskopischen Vollwandresektion (EFTR) im Kolonrektum hat Dr. Arthur Schmidt vom Uniklinikum Freiburg den Adolf-Kußmaul-Preis erhalten. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und wird von der Falk Foundation gestiftet.  mehr»

9.  Forschung: Roboter für minimalinvasive Chirurgie im Bauchraum

[03.07.2017] Roboter sind in der Medizin zunehmend gefragt. Im Rahmen des DFG-Projekts Flexmin entwickeln Forscher der TU Darmstadt einen Rob  mehr»

10.  Forschung: Boehringer-Ingelheim-Preis verliehen

[29.06.2017] Für ihre Forschungen zu Darmkrebs und zu Netzhautschäden bei Diabetes hat die Boehringer Ingelheim Stiftung den Toxikologen Privatdozent Dr. Jörg Fahrer und die Ophthalmologin Privatdozentin Dr. Katharina Ponto mit dem diesjährigen Boehringer-Ingelheim-Preis ausgezeichnet. Der mit insgesamt 30.  mehr»