1.  Darmkrebsvorsorge: AOK Nordost lädt früher zur Koloskopie

[07.11.2017] Schon mit 40 statt erst mit 55 Jahren zur Darmkrebsvorsorge: Das ist für männliche Versicherte der AOK Nordost nun möglich. Die Krankenkasse setzt auch für Frauen das Alter herunter, in denen sie eine entsprechende Früherkennung in Anspruch nehmen können, und zwar auf 45 Jahre.  mehr»

2.  Gastroenterologen: Immer mehr Menschen nutzen Vorsorgekoloskopie

[02.11.2017] Die Zahl der Vorsorgekoloskopien ist innerhalb von zehn Jahren um 200 000 gestiegen. Das geht aus Daten des Berufsverbandes der niedergelassenen Gastroenterologen (bng) hervor. Insgesamt seien im vergangenen Jahr 1,78 Millionen Koloskopien vorgenommen worden.  mehr»

3.  Darmkrebs: Neun iFOBT mit gleich guten Detektionsraten

[27.10.2017] Neun verfügbare immunologische Tests auf okkultes Blut im Stuhl zur Darmkrebsvorsorge liefern mehr oder weniger gleich gute Ergebnisse.  mehr»

4.  Daten aus Langzeit-Studie: Warum Bewegung Darmkrebs vorbeugen kann

[26.10.2017] Viel Bewegung ist mit einem verminderten Darmkrebsrisiko verbunden. Diese Beobachtung könnte durch die günstige Wirkung der körperlichen Aktivität auf den Taillenumfang, die Stoffwechselgesundheit und den Vitamin-D-Status erklärbar sein.  mehr»

5.  Darmkrebs: AOK Nordost setzt auf frühe Vorsorge

[25.10.2017] Darmkrebsfrüherkennung wird jetzt für Männer schon ab 40 und Frauen ab 45 Jahren bezahlt.  mehr»

6.  iFOBT: Neun Tests vergleichbare Ergebnisse

[06.10.2017] Seit diesem Jahr werden für das Darmkrebs-Screening bekanntlich neue immunologische Tests auf Blut im Stuhl eingesetzt (iFOBT).  mehr»

7.  Darmkrebs-Prävention: Jetzt für Felix Burda Awards bewerben!

[02.10.2017] Die Felix Burda Stiftung verleiht am 13. Mai 2018 zum 16. Mal die Felix Burda Awards. Ab sofort werden Bewerbungen in drei Kategorien entgegengenommen. Die Ausschreibungsfrist endet am 12. Dezember 2017.  mehr»

8.  Ausschreibung läuft: Jetzt für Darmkrebs-Präventionspreis bewerben!

[29.09.2017] Ab sofort können sich Projekte zum Thema Darmkrebsfrüherkennung für den Darmkrebs-Präventionspreis 2017 bewerben.  mehr»

9.  Darmkrebs-Screening: Wie gut funktioniert der iFOBT bei Hochrisikopatienten?

[29.09.2017] Die Treffsicherheit von immunologischen fäkalen Okkultbluttests bei Risikopatienten ist hoch, wenn Karzinome vorliegen. Bei fortgeschrittene Neoplasien ist sie allerdings niedriger.  mehr»

10.  Patientensicherheit: Rechner ermittelt Risiko bei Darmkrebs-Op

[25.09.2017] Forscher haben einen Rechner entwickelt, der das individuelle Risiko für Komplikationen bei Darmkrebs-Op mit einer statistischen Wahrscheinlichkeit kalkuliert, heißt es in einer Mitteilung zum Kongress Viszeralmedizin 2017.  mehr»