Ärzte Zeitung, 17.07.2007
 

Sommerakademie 2007

Übrigens ...

... werden Reiseimpfungen gegen Hepatitis A und B von einigen gesetzlichen Krankenkassen inzwischen bezahlt. Eine Liste dieser Kassen gibt es unter www.internisten-im-netz.de

... ist bei Migranten in Deutschland die Hepatitis-B-Rate erhöht. Von 250 Hepatitis-B-Kranken am St.-Josefs-Hospital in Oberhausen stammten nur 81 aus Deutschland. 87 kamen aus der Türkei und 82 aus anderen Ländern in Europa, Asien und Afrika.

... haben Koinfektionen mit HCV und HIV in Deutschland etwa 6000 Menschen. Da die Lebererkrankung bei ihnen schnell verläuft, brauchen sie eine frühe Therapie gegen HCV.

... erkranken an Leberkrebs pro Jahr etwa 5000 Menschen in Deutschland, doppelt so viele wie vor 30 Jahren. Bei mehr als der Hälfte der Patienten ist eine Virushepatitis die Ursache.

... wurde gegen Hepatitis E ein erster Impfstoff erfolgreich getestet. In einer Studie mit 900 Probanden ergab sich ein Schutz von 95 Prozent. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tausende HPV-Tumoren pro Jahr sind vermeidbar

Viele Krebserkrankungen in Deutschland ließen sich durch einen HPV-Schutz vermeiden, so RKI-Berechnungen. Das Institut rät zum Impfen - das könnte auch bei Jungen sinnvoll sein. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »