Ärzte Zeitung, 24.05.2011

Carreras-Stiftung fördert 30 Projekte zu Leukämie

NEU-ISENBURG (eb). Die Mitgliederversammlung der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung e. V. hat Förderprojekte im Umfang von 9,2 Millionen Euro bewilligt.

Wie die Stiftung mitteilt, sind über 30 wichtige Struktur- und Forschungsprojekte, mehrere nationale und internationale Stipendien sowie Informationsmaßnahmen darunter. Diese Projekte würden dazu beitragen, die Heilungschancen für Leukämiepatienten zu verbessern und das vom Gründer José Carreras formulierte Ziel zu erreichen: "Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem".

Unter anderen unterstützt die Stiftung am Uniklinikum Jena den Bau einer Stammzelltransplantationseinheit für Kinder und Erwachsene. Die neue Einheit soll künftig Stammzelltransplantationen für Kinder und Erwachsene an einem Standort ermöglichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

Konsequente Strategie gegen Diabetes

Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung unbedingt den Nationalen Diabetesplan umsetzen. mehr »