Ärzte Zeitung, 18.10.2013

Leukämie

Stipendien ausgeschrieben

MÜNCHEN/BERLIN. Um Studenten ideale Voraussetzungen für die Erstellung ihrer Dissertationsarbeiten auf dem Gebiet der Leukämie und verwandter Blutkrankheiten zu ermöglichen, hat die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) das José Carreras-DGHO-Promotionsstipendium ins Leben gerufen.

Die von der José Carreras Leukämie-Stiftung finanzierte Förderung mit monatlich 800 Euro über einen Zeitraum von zwölf Monaten soll es bis zu zehn Stipendiaten ermöglichen, ein Jahr lang Vollzeit und unter idealen Voraussetzungen an ihrem Forschungsprojekt zu arbeiten.

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 31. Dezember 2013, teilen DGHO und Stiftung mit.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So alt sind die Ärzte in Deutschland

Fast jeder dritte niedergelassene Arzt in Deutschland ist jenseits der 60. Wir zeigen in Grafiken, in welchen Fachbereichen die Vergreisung besonders stark ist. mehr »

Deutschland will Zuckerberg bezwingen

Zucker versteckt sich in vielen Fertigprodukten. Das erschwert eine gesundheitsbewusste Ernährung, so die Kritik beim 2. Zuckerreduktionsgipfel. Die Politik will eingreifen. mehr »

Riskanter Psychopharmaka-Einsatz in Altenheimen?

Wie oft bekommen Bewohner deutscher Altenheime beruhigende Medikamente? Diese Frage widmet sich eine jetzt Studie. Anscheinend liegt manches im Argen. mehr »