Ärzte Zeitung online, 31.07.2015

Leukämie

Unheilbare Form bei Kindern entschlüsselt

KIEL. Genanalysen bei akuter lymphoblastischer Leukämie (ALL) bringen neue Therapien in den Blick. Bei der TCF3-HLF-positiven ALL-Form sind die Gene TCF3 und HLF fehlerhaft zusammengelagert, was zur Resistenz gegen Medikamente führt.

Wie sich nach einer Mitteilung der Uni Kiel jetzt herausgestellt hat, sind zusätzlich DNA-Bereiche verändert, die B-Lymphozyten steuern und das Zellwachstum fördern. Diese Fehlerkombi bewirkt eine Rückentwicklung der Zellen auf eine stammzellartige Stufe.

Auf Basis dieser Ergebnisse erarbeiteten die Forscher ein Modell für Arzneitests. Mit Venetoclax in Kombination mit herkömmlichen Zytostatika kam es zum Rückgang der Erkrankung und anhaltender Remission (Nature Genetics 2015, online 27. Juli). (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Blick ins Gehirn offenbart beste Therapie-Option

Einige Depressive sprechen besser auf Verhaltenstherapien an, andere auf Antidepressiva. Ein Blick ins Hirn per fMRT zeigt, welcher Ansatz den meisten Erfolg verspricht. mehr »

Ein steiniger Weg nach Deutschland

Ob geflohen vor Krieg oder eingewandert aus anderen Teilen der Welt: Wer als ausländischer Arzt in einer deutschen Klinik oder Praxis arbeiten will, muss Ausdauer haben – und gutes Deutsch können. mehr »

Milliarden für die Versicherten – Kassen bleiben skeptisch

Erster Aufschlag des neuen Gesundheitsministers: Jens Spahn will gesetzlich Versicherte per Gesetz entlasten. Aus Richtung Kassen weht scharfer Gegenwind. mehr »