31.  Krebsleitlinien als App

[12.01.2012] Ärzte, die sich rasch über onkologische Leitlinien zur Behandlung bei bestimmten Krebserkrankungen informieren wollen, können seit Kurzem dafür auch eine App nutzen, die die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) anbietet. Die Anwendung wurde sowohl für iPhones als auch für Android-Smartphones entwickelt.  mehr»

32.  Autoimmunkranke haben oft erhöhtes Krebsrisiko

[11.10.2011] Bei etlichen Autoimmunerkrankungen ist das Krebsrisiko für die Betroffenen erhöht. Aber es gibt Ausnahmen: Rheumapatienten etwa haben ein geringeres Darmkrebsrisiko. Der Grund könnten die verabreichten Medikamente sein.  mehr»

33.  Magen- und Ösophaguskarzinom: Multimodale Therapiestrategien

[15.06.2011] Patienten mit Magen- oder Ösophaguskarzinomen haben oft eine ungünstige Prognose, da die Symptome meistens spät wahrgenommen und die Erkrankungen erst spät erkannt werden. Die Fünf-Jahres- Gesamtüberlebensrate liegt in den Stadien II und III unter 50 Prozent.  mehr»

34.  Für eine Therapie muss die Infektion in jedem Fall nachgewiesen sein

[20.04.2011] Den Erreger Helicobacter pylori (H. pylori) findet man auf der ganzen Welt. Er ist die zweithäufigste Ursache für bakterielle Infektionskrankheiten beim Menschen. Die Prävalenz dieser Infektion steigt mit dem Alter an - in Deutschland liegt sie zwischen 5 Prozent bei Kindern und 30 Prozent bei  mehr»

35.  Gezielte Therapien gegen Krebs in Magen und Pankreas

[21.02.2011] Die personalisierte Behandlung bei Magenkrebs und bei bestimmten Formen von Pankreas-Ca bietet betroffenen Patienten neue Therapie-Optionen.  mehr»

36.  Neoadjuvante Chemo punktet bei Adeno-Ca

[03.12.2010] Eine Chemotherapie vor der chirurgischen Entfernung von Adenokarzinomen der Speiseröhre und des Magens verlängert das Überleben der Patienten, so lautet das Ergebnis einer Cochrane-Meta-Analyse von Dr. Ulrich Ronellenfitsch von der Chirurgischen Klinik der Universitätsmedizin Mannheim (UMM).  mehr»

37.  Gastro-Forum im Januar in München

[30.09.2010] Das 9. Gastro Forum München findet am 28. und 29. Januar 2011 in München statt.  mehr»

38.  Interview: Erfolg der Tamoxifen-Therapie hängt auch vom Genotyp ab

[29.09.2010] Mit Tamoxifen steht für die adjuvante endokrine Therapie beim Mammakarzinom eine wirksame Therapieoption zur Verfügung. Professor Hiltrud Brauch aus Stuttgart hat zusammen mit ihrem Team gezeigt, dass durch Analyse von Cytochrom 2D6-Polymorphismen jene Frauen identifiziert werden können, bei denen  mehr»

39.  Neue Hoffnung bei Stromatumoren

[28.09.2010] Imatinib und Sunitinib können die Prognose bei metastasierten gastrointestinalen Stromatumoren signifikant bessern.  mehr»

40.  Neuer Marker zur Prognose bei Magen-Ca

[15.09.2010] Spanische Forscher haben einen neuen Marker entdeckt, der für die Therapie bei Magen-Karzinomen relevant ist.  mehr»