51.  Neue Methode für Schlüsselloch-Op in Hamburg

[26.05.2009] Hamburger Ärzte haben bundesweit erstmals zwei Tumore an Magen und Leber durch einen winzigen Schnitt im Bauchnabel entfernt. Ein zwei Zentimeter langer Schnitt habe genügt, teilte das Hamburger Universitätsklinikum Eppendorf am Dienstag mit.  mehr»

52.  Bei Diabetes ist auch Darmkrebs ein Thema

[25.05.2009] Diabetiker an Darmkrebs-Vorsorge zu erinnern ist eine zentrale Botschaft aus zwei Fortbildungsfilmen der Felix Burda Stiftung und des Instituts Pri-Med.  mehr»

53.  Imatinib nun auch nach GIST zugelassen

[12.05.2009] Der Tyrosinkinasehemmer Imatinib (Glivec®) hat nun auch die Zulassung für die adjuvante Therapie nach Resektion von Patienten mit gastrointestinalen Stromatumoren (GIST) erhalten, deren Tumoren den Marker c-KIT/ CD117 tragen.  mehr»

54.  Frauen geben Mammografie-Screening sehr gute Noten

[08.05.2009] Frauen geben dem Mammografie-Screening-Programm zur Früherkennung von Brustkrebs gute Noten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Hochschule Augsburg und dem gemeinnützigen Verein mamazone, die am 8. Mai vorgestellt wurde.  mehr»

55.  Gen-Schlüssel lässt Brustkrebs-Zellen ins Gehirn

[06.05.2009] Ein genetischer Schlüssel scheint Brustkrebszellen den Weg ins Gehirn zu eröffnen. Das berichten US-Forscher im britischen Fachjournal "Nature". Normalerweise schützt die nahezu unüberwindliche Blut-Hirn-Schranke das Hirn vor unerwünschten Eindringlingen.  mehr»

56.  Einfacher Test auf Thromboserisiko bei Krebs

[14.04.2009] Krebspatienten haben ein 4- bis 7-fach erhöhtes Risiko für Venenthrombosen. Welche Faktoren dabei wichtig sind, ist noch weitgehend unklar. Mit einem Score aus klinischen und Laborparametern lässt sich das individuelle Thromboserisiko abschätzen.  mehr»

57.  Fördert Interleukin-1β die Magen-Ca-Bildung?

[01.04.2009] US-Forscher haben eine mögliche Erklärung dafür gefunden, wie Magenkrebs entsteht. Die Wissenschaftler aus New York vermuten, dass erhöhte Mengen an entzündungsförderndem Interleukin-1β die Karzinogenese anstoßen.  mehr»

58.  Der Labortipp: Stuhltest auf Helicobacter pylori

[25.03.2009] Infektionen mit Helicobacter pylori verursachen häufig eine akute Gastritis und sind so ein Risikofaktor für peptische Ulzera und Magenkrebs. In Stuhlproben kann der Keim mit modernen Enzymimmunoassays (Elisa) auf Basis monoklonaler Antikörper zuverlässig nachgewiesen werden.  mehr»

59.  Mit Kalzium weniger gastrointestinaler Krebs

[04.03.2009] Frauen, die sich täglich gut mit Kalzium versorgen, haben ein geringeres Krebsrisiko als schlecht versorgte Frauen. Männer mit hoher Kalziumaufnahme haben ebenso wie Frauen zumindest ein verringertes Risiko für gastrointestinale Malignome.  mehr»

60.  Neuartige Antikörper bringen Krebszelle in direkten Kontakt mit Abwehrzellen

[27.01.2009] Trifunktionale Antikörper verbinden über drei verschiedene Bindungsstellen die anvisierte Krebszelle mit zwei unterschiedlichen Typen von Abwehrzellen. Das ermöglicht eine effektivere gezielte Zerstörung maligner Zellen.  mehr»