1.  Gendergap: Schlechtere Prognose für Männer mit Brustkrebs

[03.10.2019] Männer, die an Brustkrebs erkrankt sind, haben höhere Mortalitätsraten als betroffene Frauen - insbesondere in den ersten Jahren nach der Diagnose.  mehr»

2.  Brustkrebs-Prävention: Wie viel Alkohol ist für Frauen akzeptabel?

[02.10.2019] Jedes Jahr erkranken in Deutschland 71.900 Frauen und 700 Männer neu an Brustkrebs. Er ist damit die häufigste Krebserkrankung bei Frauen, teilt die Deutsche Krebshilfe aus Anlass des Brustkrebsmonats Oktober mit.  mehr»

3.  Brustkrebs: US-Experten empfehlen Chemoprävention

[20.09.2019] US-Experten empfehlen, Frauen mit erhöhtem Brustkrebsrisiko und geringem Risiko für Nebenwirkungen eine medikamentöse Primärprävention anzubieten. Dafür stehen jetzt zwei Substanzklassen zur Auswahl.  mehr»

4.  Lasker-Preis: Deutscher Biochemiker für Brustkrebs-Therapie geehrt

[19.09.2019] Für die Entwicklung von Herceptin erhält Axel Ullrich den Lasker-Preis: Er habe damit eine „lebensrettende Therapie“ für Frauen mit Mammakarzinom geschaffen.  mehr»

5.  Mamma-Ca mit Filiae: Progress ist aufhaltbar

[13.09.2019] Mit Palbociclib lässt sich bei HR+/HER2-metastasiertem Brustkrebs die Indikation zur Chemotherapie hinauszögern.  mehr»

6.  Kabinettssitzung: Krebs – Schwesig legt SPD-Vorsitz nieder

[10.09.2019] Manuela Schwesig ist an Brustkrebs erkrankt. Die SPD-Politikerin gibt daher ihr Spitzenamt in Berlin auf. Als Ministerpräsidentin in Schwerin macht sie weiter.  mehr»

7.  Brustkrebs: Mammographie-Screening nützt älteren, kranken Frauen kaum

[06.09.2019] In Deutschland wird Frauen bis 69 Jahre ja eine regelmäßige Mammografie zur Früherkennung von Brustkrebs empfohlen. Dieser Altersgrenze scheint berechtigt, bestätigt eine aktuelle Studie.  mehr»

8.  Brustkrebs: Erst Inhibition von CDK4/6, später Chemo!

[04.09.2019] Bei HR+/HER2- fortgeschrittenem Brustkrebs lohnt der frühe Einsatz der CDK4/6-Inhibition.  mehr»

9.  58 Studien analysiert: Brustkrebsrisiko steigt bei fast allen Hormonersatztherapien

[30.08.2019] Frauen, die mit 50 eine fünfjährige HET beginnen, haben einer Studie zufolge ein höheres Brustkrebsrisiko in den kommenden Jahrzehnten – vor allem dann, wenn sie Kombipräparate mit Progestagenen verwenden.  mehr»

10.  Erhöhtes Brustkrebsrisiko: Mammografie-Screening kann sich auch bei Männern lohnen

[17.08.2019] Männer mit erhöhtem Brustkrebsrisiko profitieren ebenfalls von einer Mammografie-Reihenuntersuchung, wie eine Studie bestätigt.  mehr»