Ärzte Zeitung, 17.11.2005
 

BUCHTIP

Handbuch zum Mammakarzinom

Das Mammakarzinom ist die häufigste maligne Krankheit bei Frauen: In Deutschland erkranken daran jährlich etwa 50 000 Frauen. Dr. Anne Constanze Regierer und Professor Kurt Possinger von der Charité Berlin haben jetzt das Manual "Mammakarzinom" zur Diagnostik und Therapie erarbeitet. Konzipiert wurde das Handbuch zunächst für den klinischen Alltag.

Optimal komprimiert, klar strukturiert und reich bebildert stellen die Autoren das Handbuch nun den niedergelassenen Kollegen zur Verfügung. Alle relevanten Daten zu Epidemiologie, Risikofaktoren, Diagnostik, Therapie und Nachsorge sind ebenso enthalten wie verständlich dargelegte Behandlungsschemata, Therapiestrategien und Kriterien der Erfolgsbeurteilung.

Komplettiert wird das Buch durch ausführliche Hinweise auf aktuelle klinische Studien. Das Buch liefert somit eine Wissensbasis, die auch ermöglicht, künftige Studiendaten interpretieren und einordnen zu können. (hsr)

Anne Constanze Regierer, Kurt Possinger: Mammakarzinom - Manual Diagnostik und Therapie; Deutscher Ärzte-Verlag Köln 2005; 137 Seiten, 71 vierfarbige Abbildungen in 115 Einzeldarstellungen, 69 Tabellen, broschiert, EUR 49,95, ISBN 3-7691-0487-0

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tausende HPV-Tumoren pro Jahr sind vermeidbar

Viele Krebserkrankungen in Deutschland ließen sich durch einen HPV-Schutz vermeiden, so RKI-Berechnungen. Das Institut rät zum Impfen - das könnte auch bei Jungen sinnvoll sein. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »