1.  Onkologie: Medigene wirbt Millionen für T-Zell-Entwicklung ein

[26.05.2018] Die Medigene AG hat im Zuge einer kurzfristig angesetzten Ausgabe neuer Aktien 32,3 Millionen Euro bei institutionellen Anlegern erlöst. Die rund zehnprozentige Kapitalerhöhung erfolgte zu einem Preis von 14,50 Euro je Aktie, was, wie es heißt, einem Abschlag von 2,3 Prozent zum Tagesschlusskurs am  mehr»

2.  Lebermetastasen: Längeres Überleben mit TACE plus Thermoablation

[26.05.2018] Ärzte am Universitätsklinikum Frankfurt haben in einer Studie mit 452 Darmkrebs-Patienten mit Lebermetastasen die Wirksamkeit einer interventionell-onkologischen Therapie untersucht.  mehr»

3.  22. Juni in Berlin: Einladung zum Symposium "Innovations in Oncology"

[25.05.2018] Unter dem Motto "Die Neuvermessung der Onkologie" findet am 22. Juni in Berlin das 4. Interdisziplinäre Symposium "Innovations in Oncology" statt.  mehr»

4.  Onkologie: Zulassung von Olaparib bei Ovarial-Ca erweitert

[25.05.2018] Die Europäische Kommission hat Lynparza® (Olaparib) in der Tabletten-Darreichungsform zugelassen, teilt AstraZeneca mit. Olaparib sei in Europa zunächst als Kapsel für Patientinnen mit BRCA-mutiertem Platin-sensitivem Ovarialkarzinomrezidiv zugelassen worden.  mehr»

5.  Onkologie: Cabozantinib jetzt auch zur Erstlinientherapie bei Nierenkrebs

[25.05.2018] Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hat Cabometyx® (Cabozantinib), 20, 40, 60 mg, zur Erstlinientherapie von Erwachsenen mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (NZK) bei mittlerem oder hohem Risiko zugelassen, meldet das Unternehmen Ipsen.  mehr»

6.  Onkologie: S3-Leitlinie zum Endometriumkarzinom veröffentlicht

[25.05.2018] Das Leitlinienprogramm Onkologie hat erstmals eine interdisziplinäre S3-Leitlinie zur Früherkennung, Diagnose, Therapie und Nachsorge der Patientinnen mit Endometriumkarzinom vorgelegt, teilt die Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) mit.  mehr»

7.  Interview: Darum ist die Magenkarzinom-Therapie im Wandel

[25.05.2018] Die Therapie von Karzinomen des Magens und des ösophagogastralen Übergangs hat etliche Neuerungen und Verbesserungen erfahren. Auch die Leitlinien wurden geändern. Einer der Autoren erklärt, was sich verändert hat.  mehr»

8.  Kommentar zu Darmkrebs-Screening: Dünne Studienlage

[24.05.2018] Nix Genaues weiß man nicht. Die Frage, ob unter 55-Jährige mit familiärem Risiko, an Darmkrebs zu erkranken, von einem Screening profitieren, bleibt auch weiter unklar. Damit bekräftigt das IQWiG sein bereits 2013 getroffenes Urteil.  mehr»

9.  Familiäres Krebsrisiko: IQWiG hinterfragt Nutzen von Darmkrebs-Screening

[24.05.2018] Der aktuelle Rapid Report des IQWiG kommt ebenso wie der Abschlussbericht von 2013 zu dem Fazit: Der Nutzen des Screenings bei unter 55-Jährigen mit einem familiären Risiko für Darmkrebs ist unklar.  mehr»

10.  miRNA 3194-5p: Neuer Angriffspunkt bei HPV-positiven Kopf-Hals-Tumoren?

[24.05.2018] Humane Papillomviren (HPV) erhöhen offenbar die Zahl mobiler Krebszellen in Kopf-Hals-Karzinomen.  mehr»