Ärzte Zeitung App, 09.10.2014

DGU

Forschungspreis zum Prostata-Ca verliehen

MÜNCHEN. Die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) hat Dr. Laila Schneidewind von der Klinik für Urologie an der Universität Greifswald mit dem Forschungspreis Prostatakarzinom geehrt.

Er ist mit 10.000 Euro dotiert, gestiftet hat ihn das Unternehmen Astellas Pharma. Die Forscherin erhält den Preis für ihre Arbeit "Induktion und Progression des Prostatakarzinoms durch Polyomaviren BKV und JCV?

Virusnachweis in Patienten und Korrelation von Prävalenz, Immunstatus und klinischer Prognosefaktoren", heißt es in einer Mitteilung zur Preisvergabe.

Der Preis, in diesem Jahr bereits zum vierten Mal vergeben, wurde von Kongresspräsident Professor Jan Fichtner beim DGU-Kongress in Düsseldorf überreicht. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »