Ärzte Zeitung, 03.12.2007

Neues CT reduziert Strahlendosis

CHICAGO (dpa). Ein neuer ultraschneller Computertomograph (CT) liefert innerhalb von zwei Herzschlägen ein gestochen scharfes Abbild des Organs. Das 256-Zeilen-Gerät Brilliance iCT wurde auf dem Radiologenkongress in Chicago vorgestellt.

Die Patienten sollen dem Hersteller Philips zufolge 70 bis 80 Prozent weniger Röntgenstrahlen abbekommen als bei herkömmlichen CT. Die Röhre rotiere viermal pro Sekunde und damit um 22 Prozent schneller. Das Gerät löse auch Gehirnstrukturen exakter auf und verbessere so die Diagnostik bei Schlaganfällen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[03.12.2007, 17:02:59]
Dr. Hans-Jörg Hahn 
dr hahn
wann ist mit einer vorstellung in deutschland zu rechnenß zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Glücklich und zufrieden mit dem Job

Ärzte arbeiten gerne in ihrem Beruf und würden ihn wieder ergreifen. Der Ärztemonitor zeigt auch: So viele Ärzte wie nie zuvor sind zufrieden mit der wirtschaftlichen Situation. mehr »

So alt sind die Ärzte in Deutschland

Fast jeder dritte niedergelassene Arzt in Deutschland ist jenseits der 60. Wir zeigen in Grafiken, wie alt die Ärzte in den einzelnen Fachbereichen sind. mehr »

Wer wird Galenus-Preisträger 2018?

Heute Abend ist es soweit: Im Rahmen einer feierlichen Gala werden wieder innovative Arzneimittel und hervorragende Grundlagenforscher mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis ausgezeichnet. 13 Innovationen sind im Rennen. mehr »