Ärzte Zeitung online, 08.04.2010

Nanopartikel in Sonnencreme schaden Darmzellen

SALT LAKE CITY (mut). US-Forscher warnen vor Nanopartikeln in Sonnencreme: Zinkoxid-Teilchen in einer Größe von weniger als 100 Nanometern, wie sie in einigen Sonnencremes verwendet werden, können Darmzellen schädigen.

Bedeutsam ist das etwa für Kleinkinder, die versehentlich solche Sonnencremes schlucken. In Zellkulturversuchen mit Darmzellen war Zinkoxid in Nanoform doppelt so toxisch wie gewöhnliches Zinkoxid-Pulver: Um Darmzellen effektiv abzutöten, wurde nur die Hälfte der üblichen Konzentration benötigt, berichten Forscher aus Salt Lake City online in der Zeitschrift "Chemical Research in Toxicology". Eine zytotoxische Konzentration würde nach diesen Daten bereits erreicht, wenn ein Kind etwa 2 Gramm Nanopartikel-haltige Sonnencreme schluckt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Viele Gesundheitspolitiker verteidigen ihr Mandat

Die Großwetterlage hat sich verändert. Doch viele Fachpolitiker schaffen den Wiedereinzug ins Parlament. mehr »

Das Trauma nach der Loveparade

Das tödliche Gedränge bei der Loveparade im Sommer 2010 in Duisburg: Im ARD-Film "Das Leben danach" geht es um die Auswirkungen auf die traumatisierten Überlebenden. mehr »