Ärzte Zeitung, 16.06.2011

Darmkrebs-Symptome ähneln denen bei Reizdarm

HAMBURG (mal). Bei neu aufgetretenen Symptomen, die an einen Reizdarm denken lassen, ist besondere Aufmerksamkeit geboten. Wichtige Differenzialdiagnosen sind hier das kolorektale Karzinom sowie das Ovarialkarzinom.

Darmkrebs-Symptome ähneln denen bei Reizdarm

Bei vielen Frauen traten vor der Krebsdiagnose Reizdarm-Beschwerden auf, ergab eine Studie.

© Piotr Marcinski / fotolia.com

Darauf weisen die Autoren der kürzlich veröffentlichten Leitlinie zum Reizdarmsyndrom hin.

Ihre Forderung, bei neu aufgetretenen für einen Reizdarm typischen Symptomen auch an Malignome als mögliche Ursache zu denken, untermauern sie mit in Studien erhobenen Daten.

In einer prospektiven Kohortenstudie mit fast 3000 Patienten habe die Inzidenz eines kolorektalen Karzinoms im ersten Jahr, nachdem die Diagnose eines Reizdarmsyndroms gestellt worden sei, bei einem Prozent gelegen und sei somit im Vergleich mit der Inzidenz in der Normalbevölkerung um den Faktor 16 erhöht gewesen.

Reizdarm-Beschwerden vor Krebsdiagnose

Im weiteren Verlauf der Beobachtung, so die Kollegen um Professor Peter Layer vom Israelitischen Krankenhaus in Hamburg, hätten sich dann keine Unterschiede mehr gefunden.

Bei Frauen müsse bei neuen, für einen Reizdarm typischen Beschwerden ein Ovarialkarzinom ausgeschlossen werden.

Denn bei über 85 Prozent der betroffenen Patientinnen träten vor der Krebsdiagnose typische Reizdarm-Beschwerden neu und meist als erstes Symptom auf. Meistens sei dies bereits mehr als sechs Monate vor Diagnosestellung der Fall.

Die neue Leitlinie zum Reizdarmsyndrom im Web: www.dgvs.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Herzschutz-Effekt durch spezielle Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren hat in der REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »

Diabetes-Strategie zum Greifen nah

Der gezielte Kampf gegen Diabetes könnte schon bald konkrete Formen annehmen. Zum Welt-Diabetestag am 14. November zeichnet sich zwischen Union und SPD ein Kompromiss für eine nationale Diabetes-Strategie ab. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine entsprechende gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »