Ärzte Zeitung, 09.05.2012

Probanden für glutenfreie Diät gesucht

BERLIN (eb). In einer Studie der Medizinischen Klinik für Gastroenterologie, Infektiologie und Rheumatologie der Charité - Universitätsmedizin Berlin, wird jetzt der Einfluss von glutenhaltigen Lebensmitteln auf das Reizdarmsyndrom untersucht.

Während der Studie analysieren Wissenschaftler, ob durch Blutuntersuchungen Vorhersagen darüber möglich sind, welche Reizdarmpatienten auf eine glutenfreie Diät ansprechen.

"Bis zu 20 Prozent der Reizdarmpatienten könnten in Wirklichkeit unter einer Glutenempfindlichkeit leiden", wird der Studienleiter Dr. Reiner Ullrich in einer Mitteilung der Charité zitiert.

Die Charité sucht für diese Studie Probandinnen und Probanden. Der Studienverlauf sieht vor, dass die Teilnehmer sich über einen Zeitraum von vier Monaten strikt glutenfrei ernähren und in dieser Zeit regelmäßig telefonisch zu ihren Beschwerden befragt werden.

Interessierte sollten zwischen 18 und 65 Jahren alt sein, unter dem Reizdarmsyndrom leiden und mindestens einmal wöchentlich Beschwerden (etwa Bauchschmerzen, Stuhlunregelmäßigkeiten, Völlegefühl) haben.

Interessierte erhalten Informationen im Internet auf reizdarmstudie.charite.de oder unter Tel.: 030 / 84 45 23 95

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »