Ärzte Zeitung, 02.08.2005

Zur Sommerakademie

Therapie nach Maß bei Crohn und Colitis

NEU-ISENBURG (eb). Patienten mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa sollen eine individuell zugeschnittene Therapie bekommen. Diese richtet sich etwa nach der Krankheitsaktivität und der Zahl der Schübe.

Zur Sommer-Akademie
Sammeln Sie Fortbildungs-punkte mit der Sommer-Akademie Zur Sommer-Akademie

Zur Akuttherapie und für den Erhalt der Remission stehen verschiedene Wirkstoffe wie Mesalazin, Azathioprin und Steroide in unterschiedlichen galenischen Zubereitungen und Applikationsformen wie Tabletten, Pellets, Stixs, Rektalschaum oder Zäpfchen zur Verfügung.

Die heutige Folge "Colitis ulcerosa und Morbus Crohn" der Sommer-Akademie gehört zum vierten Fortbildungspaket, mit dem man CME-Punkte erwerben kann. Drei Pakete sind schon komplett.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

Warum der Zuckersirup zum dicken Problem werden könnte

Seit Anfang Oktober gibt es in der EU keine Quotenregelung mehr für die aus Mais, Getreide oder Kartoffeln gewonnene Isoglukose. Experten befürchten eine Zunahme von Übergewicht und Diabetes. mehr »

Stotter-Therapie im virtuellen Raum

Geschätzt über 800.000 Bundesbürger stottern. Viele von ihnen ziehen sich komplett zurück, weil sie Ablehnung fürchten. Ein Ausweg: Therapie-Methoden, bei denen man zunächst zu Hause sprechen übt – online. mehr »