Colitis ulcerosa / Morbus Crohn

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 05.12.2005

"Morbus Crohn ist eine bakterielle Krankheit"

Chronisch entzündliche Darmkrankheiten (CED) wie Morbus Crohn werden von vielen Spezialisten als Immunkrankheit angesehen. Eine andere Meinung hat Professor Eduard F. Stange, Chefarzt am Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart.

Ohne Bakterien keine Darmentzündung! Diese These, von seinen Kollegen durchaus kontrovers diskutiert, vertrat Stange im Markus-Krankenhaus. Ein Einwand gegen die Bakterien-These: Jeder Mensch hat Bakterien im Darm - wieso bekommen dann nicht alle eine CED?

Stange: "Bei CED findet man einen adhärenten Bakterienfilm auf der Darmschleimhaut, bei Gesunden nicht." Der Grund: Bei M. Crohn gibt es weniger antibakteriell wirksame Peptide (Defensine) in der Schleimhaut als bei Gesunden. "Paneth-Zellen, die am Grund der Schleimhautkrypten sitzen, produzieren Defensine und halten so die Krypten steril."

Bei Defensinmangel komme es zu einer vermehrten Keim-Invasion, was die Crohn-typischen Entzündungen hervorrufe. Hoffnungen setzt Stange auf eine defensinstimulierende Therapie. In einer Studie sei eine Therapie mit E. coli Nissle so wirksam gewesen wie Mesalazin. Auch die Eier des Schweinewurms trichuris suis könnten offenbar die Defensinproduktion stimulieren. (gwa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Alternativszenario voller Sprengkraft

Bei einem Modellprojekt in Baden-Württemberg ist die sektorenübergreifende Versorgung durchgespielt worden. Der Abschlussbericht enthält Empfehlungen, die es in sich haben - und das Konfliktpotenzial deutlich machen. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »